Hohes Schmerzensgeld wegen schwerster Hirnschäden nach verschlucktem Apfel

(DAV). Bei Behandlungsfehlern steht den Betroffenen Schadensersatz und Schmerzensgeld zu. In Deutschland soll der sogenannte immaterielle Schaden mit dem Schmerzensgeld ausgeglichen werden. Anders als in den USA kommt es in der Bundesrepublik nicht zu sehr hohen Schmerzensgeldern. In den USA hat das Schmerzensgeld auch die Funktion einer Strafe. Beachtung findet jetzt eine Entscheidung mit einem Schmerzensgeld von einer Million Euro.

Meniskusschaden für Profihandballer als Berufskrankheit anerkannt

(DAV). Die Anerkennung einer Erkrankung als Berufskrankheit bringt für die Betroffenen Vorteile. Sie stehen unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. An den Nachweis eine Berufskrankheit werden daher hohe Anforderungen gestellt. Bei Profisportlern stellt sich die Frage, ob deren Tätigkeit mit der Belastung „normaler“ Arbeitnehmer verglichen werden dürfen.

Verfassungsbeschwerde auf Zulassung zum Medizinstudium erfolglos

(DAV). Plätze für ein Medizinstudium sind begehrt, die Zulassungshürden hoch. Wenn man die Hochschulreife besitzt, hat man grundsätzlich einen Anspruch auf ein Hochschulstudium. Die Ausbildungskapazitäten sind aber begrenzt – auch weil die Professoren der Humanmedizin ein Recht auf Forschungsfreiheit haben.

Krankenversicherung: Zahnfehlstellung keine Anomalie für Versicherungsausschluss

(DAV). Wer Versicherungen abschließt, muss die Fragen im Antrag genau beantworten. Sonst riskiert man seinen Versicherungsschutz. Gerade bei privaten Krankenversicherungen muss man aufpassen, auch bei Zusatzversicherungen. Allerdings müssen die Fragen klar sein und man muss sie leicht beantworten können. Ist dies nicht der Fall, kann sich die Krankenversicherung nicht auf einen Verstoß gegen die Anzeigepflicht berufen.

Muss das Stipendium eines Gastarztes versteuert werden?

(DAV). Ausländische Ärzte werden oft mit Stipendien aus dem Ausland unterstützt. Die Zahlungen sollen das Studium oder weitere Ausbildungsschritte, etwa eine Facharztausbildung in Deutschland, ermöglichen. Fraglich kann sein, ob diese Zahlungen im Rahmen von Studienbeihilfe oder Stipendien in Deutschland zu versteuern sind. Es kommt auf die Details an, so die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins.

Staatliche Gesundheitsdienste im Ausland: Rente ist krankenversicherungsfrei

(DAV). In manchen Staaten gibt es staatliche Gesundheitsdienste, die eine einheitliche medizinische Grundversorgung sicherstellen. Dies gibt es etwa in Italien. Wenn ein in Italien lebender Bürger eine deutsche Rente beantragt, stellt sich die Frage, ob er hierzulande in die Krankenversicherung für Rentner Beiträge abführen muss.