Rechtsanwalt Dr. jur. Rudolf Ratzel

Vorsitzender

Fachanwalt für Medizinrecht
Ratzel Rechtsanwälte
Romanstraße 77
80639 München

Tel.: 089 28700960
Fax: 089 28700977
ratzel@ratzel-rechtsanwaelte.de
http://www.ratzel-rechtsanwaelte.de/

Kurzbiografie

geboren 3. 11. 1955 in Stuttgart
Abitur 1974 Eberhard-Ludwigs-Gymnasium, Stuttgart
Studium an den Universitäten in Fribourg/Schweiz und Tübingen
1. Juristisches Staatsexamen 1980 Universität Tübingen
2. Juristisches Staatsexamen 1. 7. 1982 Stuttgart
zugelassen als Rechtsanwalt seit 1982, Promotion Dr.iur., Fachanwalt f. Medizinrecht,
1986-1995 Hauptgeschäftsführer Berufsverband der Frauenärzte e.V., 1996 – 2001 Partner in Sozietät mit Prof. Ulsenheimer, München., 1996 – 2000 Justitiar der Gemeinschaft fachärztlicher Berufsverbände (GFB) einschl. juristischer Verbindungsmann zur Vertretung der Europäischen Fachärzte in Brüssel (U.E.M.S.), 1/2002 – 6/2012 Partner Sozietät Dr. Rehborn, Leiter des Münchner Standorts, seit 7/2012 Partner in der Sozietät Ratzel – Rechtsanwälte München

Funktionen und Ehrenämter

1991-2000 Vorsitzender des Medizinrechtlichen Forum e.V.
Seit 1997 Vorstand der Stiftung „Frau-Kind-Gesundheit-Stiftung Dr.Rockstroh“
Seit 1999 Leiter der Arbeitsgruppe „Arzneimittelrecht und Medizinprodukte“ in der AG Medizinrecht des DAV
Seit 2002 Mitglied des Medizinrechtsausschusses des DAV
Seit 2003 Mitglied des geschäftsführenden Ausschuss der AG Medizinrecht des DAV
Mitherausgeber der Zeitschrift „Gesundheitsrecht“ (GesR)

Tätigkeitsschwerpunkte

Medizinrecht
Recht des Gesundheitswesens

Veröffentlichungen (auszugsweise)

Bücher

  • Ratzel/Luxenburger, Handbuch Medizinrecht, 1. Aufl. 2008
  • Deutsch, Lippert, Ratzel, Anker, Tag, Komm. z. AMG, 2. Aufl. 2006
  • Ratzel/Lippert, Kommentar zur Musterberufsordnung der Deutschen Ärzte (MBO) 4. Aufl., Springer, 2006
  • Dahm, Möller, Ratzel, Rechtshandbuch Medizinische Versorgungszentren, Springer, 2005
  • Franken,Kroth,Lippert,Peine,Ratzel, Handbuch Moderne Biotechnologie, Economica, Verlagsgruppe Hüthig, Jehle, Rehm, 2004
  • Deutsch, Lippert, Ratzel, Kommentar zum Medizinproduktegesetz, Heymanns, 2002
  • Lippert/Flegel, Kommentar zum Transfusionsgesetz (TFG) und den Hämotherapie-Richtlinien, unter Mitarbeit von Rudolf Ratzel und Kerstin Anker, Springer 2002

Fachaufsätze

  • Prospektives juristisches Risikomanagement in der Geburtshilfe, Zeitschrift f. Geburtshilfe und Neonatologie 2007, 211ff.
  • Auswirkungen des Vertragsarztrechtsänderungsgesetzes unter Berücksichtigung unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte, VSSR 2007, 207ff.
  • Zusammenarbeit von Ärzten mit Orthopädietechnikern und Sanitätshäusern, GesR 2007, 200ff.
  • Der kollektive Zulassungsverzicht, Voraussetzungen und Folgen, Orthopädische Mitteilungen 2007, 346ff.
  • Dahm/Ratzel, Liberalisierung der Tätigkeitsvoraussetzungen des Vertragsarztes und Vertragsarztänderungsgesetz -VÄandG, MedR 2006, 555ff.
  • Ratzel,Möller,Michels, Die Teilgemeinschaftspraxis, -Zulässigkeit, Vertragsinhalte, Steuern-, MedR 2006, 377ff.
  • Schnittstelle Vertragsarzt – Krankenhaus – Vertragsarzt: Übergabe- und Übernahmeprobleme (ohne Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung), ZMGR 2006, 132ff.
  • Der Arzt in der Informationsgesellschaft, ZMGR 2005, 251ff
  • Der Familienplanungsschaden im Zivilrecht, GesR 2005, 49ff.
Dr. jur. Rudolf Ratzel